読者です 読者をやめる 読者になる 読者になる

フィルハルモニ記

ドイツ文化・思想の人がオペラ・コンサートなどの感想を中心に書いているブログ

Endlich! und Frauen WM 2011

その他日々のこと

Endlich habe ich meinen Forschungsplan fertig gestellt. Seit Monaten ist Berge von Büchern in meinem Zimmer. Mittlerweile verging schon die Hälfte des Jahres. Ich erinnere mich nicht daran, was ich in letzten zwei oder drei Monaten gemacht habe... so vertieft. Dass ich trotzdem z. B. "Schuld und Sühne" zu lesen angefangen habe, war dumm. Ich wollte doch unbedingt irgendeine russische Literatur insbesondere Dostojewski lesen. Ich lese langsam weiter.

Frauen-WM 2011 in Deutschland macht mir Spaß. Ich habe alle Spiele Japans außer dem ersten Spiel gegen Neuseeland. Die Japanerinnen haben toll gespielt, ausgeschlossen gegen England. Taktisch und technisch sehr gut, sie werden mit großem Lob jetzt von vielen Ländern sehr hoch geschätzt. Dass die Nadeshiko das Spiel im Viertelfinale gegen Deutschland gewonnen hat, war ein überraschender wunderbarer Erfolg. Dann gegen Schweden zu gewinnen, war keine Überraschung mehr, da sie die deutsche Nationalmannschaft als der Top-Favorit, die der Gastgeber dieser WM, Weltrangliste-zwei und daher sicher stärker als Schweden ist, aus dem Turnier geworfen hatten. In Frankfurt haben sie gezaubert. Schweden ist in der zwieten Hälfte gar nichts gelungen. Man sagt, "die japanische Nationalmanschaft ist FC Barcelona des Frauenfussballs". Japan war am Anfang nur ein Geheimfavorit, aber schießt sich jetzt in die Favoritenrolle. Japan ist zum Favorit avanciert. Wenn die Japanerinnen gegen die Amerikanerinnen den Raum eng machen und ihnen den Mut abkaufen und mit der Zielstrebigkeit so gut spielen können, wie sie gegen die Schwedinnen eindringlich gemacht haben, müssten sie bestimmt Weltmeister werden. Taktisch gesehen, Japan liegt wahrscheinlich an der Spitze.

Ich bin sehr gespannt auf das Finale. Japan vor!

TOP